WSL Logo  
 
Der Wetterballon im Baum
Home - Navigation ein / aus - Reisebüro - In eigener Sache

Anfang März 2011

war ich mit Toby unterwegs im Eichtalpark an der Wandse in Hamburg. Von einer Baumkrone hing lotrecht eine weiße Schnur herab. Schon wieder eine Drachenschnur, dachte ich. Hoffentlich hängt nicht wieder eine verendete Krähe drin. Und wieso ist diese Schnur weiß und so gut zu sehen? Warum sie genau straff senkrecht hing, deutete darauf hin, daß unten etwas Schweres hängt.

Wetterballon und Radiosonde

Dieses Gerät diente der Messung von Wetterdaten

bis 35 km Höhe. Das Meßsystem (Radiosonde) wurde vom Deutschen Wetterdient (DWD) gestartet und kann nicht wieder aufbereitet werden, aber über über das lokale Abfallsystem entsorgt werden.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an. Email: Aerologie.Betrieb@dwd.de oder Telefon: (069) 8062-0
Im Schadensfall wenden Sie sich bitte an die Telefonnummer: (089) 15938-0

Messung von Wetterdaten

Wenn ich das richtig gelesen habe, dann darf der komplette Batteriesatz in die nächste Mülltonne!?
Sieht ja keiner, den Batteriesatz!!! Und ich dachte immer, Batterien sind umweltschädlich und dürfen nicht in den Müll. Na, ja, Ausnahmen bestätigen die Regel.
Natürlich nicht in den Hausmüll! Mit dem lokalen Abfallsystem ist der Recyclinghof gemeint.

Radiowettwersonde Vaisala

DSP10 VAISALA 0843 21347

Radiosonde des Deutschen Wetterdienstes
Radiosonde des Deutschen Wetterdienstes

Batteriesatz mit "Wärmflasche"

Batteriesatz einer Radiosonde des Deutschen WetterdienstesBatteriefach der Radiosonde des Deutschen Wetterdienstes

Meßfühler

für Feuchtigkeit undTemperatur

GPS-Antenne

GPS-Antenne

Hauptplatine

Platine der Radiosonde des Deutschen Wetterdienstes

Hauptplatine mit GPS-Antenne und Fühlern

Hier gibt es das Handbuch zur Radiosonde Vaisala auf deutsch als PDF

Standorte für den Start von Wetterballons in Deutschland

Sondenjagd in deutsch - Beschreibung der Radiosonde VAISALA RS92-SGP